Arbeitsgemeinschaft Naturschutz im Beltringharder Koog (AGNB)


Partner und Sponsoren

BUND

Der BUND ist einer der größten Natur- und Umweltschutzorganisationen der Bundesrepublik Deutschland. Auf internationaler Ebene ist der BUND bei der weltweiten Organisation "Friends of the Earth" eingebunden. Der BUND ist demokratisch organisiert und parteipolitisch neutral. Er unterstützt alle Kräfte, die sich für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen einsetzen. Als Jugendorganisation besteht die eigenständige BUNDjugend.

 

BUND Landesverband Schleswig-Holstein
Lerchenstr. 22
24103 Kiel
Tel.: 04 31-66 060-0
Fax: 04 31-66 060-33
eMail:bund-sh(at)bund-sh.de
www.bund-sh.de

NABU

Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V.

Logo der Schutzstation Wattenmeer

Seit 1962 setzt sich die Schutzstation Wattenmeer für den Schutz des Wattenmeeres ein. Als unabhängiger Umweltverband engagiert er sich gegen Meeresverschmutzung, Ölförderung und andere Fehlentwicklungen. Er unterstützt den Nationalpark Wattenmeer durch Schutzgebietsbetreuung vor Ort und durch Lobbyarbeit als Naturschutzverband.

 

20 Schutzstationen des Vereins an der Wattenmeerküste von Schleswig-Holstein bieten ganzjährig ein breites Spektrum an Naturerlebnis-Veranstaltungen an: Wattwanderungen, Vogelführungen, Strand- und Dünenexkursionen oder Seetierfangfahrten.

 

Schutzstation Wattenmeer

Hafenstraße 3

25813 Husum

Tel.: 0 48 41-66 85 30

info(at)schutzstation-wattenmeer.de

www.schutzstation-wattenmeer.de 

 

WWF Deutschland

Der WWF Deutschland ist Teil des „World Wide Fund for Nature“, einer der größten Naturschutzorganisationen der Welt. Unser Ziel ist es, die Zerstörung der natürlichen Umwelt der Erde aufzuhalten und eine Zukunft für die Menschen im Einklang mit der Natur zu erreichen. Dafür engagieren wir uns in mehr als 100 Ländern für den Aufbau von Schutzgebieten, für den Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten und für eine umweltverträgliche Nutzung der natürlichen Ressourcen.

Schon seit 1977 setzen wir uns auch für das Wattenmeer ein. Wir wollen diesen weltweit einzigartigen Naturraum bewahren: Mit seiner ursprünglichen und sich ständig verändernden Natur, mit seinen Wattflächen und Prielen, den Salzwiesen zwischen Land und Meer, mit seinen Stränden und Dünen und mit seinen Inseln und Halligen.

Vieles wurde erreicht: Ein großer Teil des Wattenmeeres wurde zum Nationalpark erklärt. Und Dänemark, Deutschland und die Niederlande arbeiten beim Schutz eng zusammen. Die größte Anerkennung der jahrzehntelangen Schutzarbeit war es, als die UNESCO das Wattenmeer 2009 zum Weltnaturerbe der Menschheit erklärte.

Doch das Bürgerengagement wird weiterhin dringend gebraucht: Die Qualität des Nationalparks muss noch verbessert werden, damit wieder alle heimischen Arten hier leben können. Und in der gesamten Küstenregion muss es zu einer dauerhaft umwelt- und klimaverträglichen Entwicklung kommen. Bitte helfen Sie uns dabei!

WWF Wattenmeerbüro
Hafenstraße 3
25813 Husum
Tel.: 0 48 41-66 85 30
husum(at)wwf.de
www.wwf.de/wattenmeer